24.05.2017 | Bundesjugendspiele: 300 Schüler nehmen daran teil

Bundesjugendspiele bei optimalen Bedingungen.

Bei schönstem Wetter und optimalen Bedingungen fanden heute die diesjährigen Bundesjugendspiele der Längenfeldschule im Ehinger Stadion statt. Es nahmen rund 300 Schüler daran teil.

Hierbei gab es auch herausragende Einzelleistungen:

Bester der Grundschule:

Justin Luick, Kl 4a: 50 m in 7,7 s.; Weitsprung: 4,55 m; Wurf 80g: 40 m; Gesamtpunktzahl 3-Kampf: 1131 Pkt. (Ehrenurkunde)

Bis zum Schluss wurde hart um den Sieg gerungen.

Volle Konzentration!

Mit letzter Kraft!

Bester bei den Lerngruppen 5 bis 7:

Elvis Zero, LG 7.1: 75 m in 10,8 s; Weitsprung: 4,40 m; Wurf 200 g: 48 m; Gesamtpunktzahl 3-Kampf: 1239 Pkt. (Ehrenurkunde)

Schulbester:

Tamim Sharifi, Kl 8a: 100 m in 12,4 s; Weitsprung: 5,15 m; Wurf 200 g: 60 m; 1000m in 3,20 min; Gesamtpunktzahl 3-Kampf: 1506 Pkt. (Ehrenurkunde).

Hierbei handelt es sich um einen Flüchtlingsjungen, der vor knapp zwei Jahren unbegleitet, zusammen mit seinem Bruder, aus Afghanistan geflohen ist.