04.10.2021 | Schüler gestalten reich geschmückte und farbenfrohe Erntedanktische in der Schule

Erntedanktische der Grundschulklassen 2 und 3 der Längenfeldschule und der Klassen 1-9 der Hermann-Gmeiner-Schule

Jedes Jahr am ersten Sonntag im Oktober wird das Erntedankfest gefeiert. Im Religionsunterricht wird das Thema ausführlich behandelt. Es werden Tischgebete gelernt und die Schüler und Schülerinnen lernen auch, was uns Gott alles wachsen lässt und was die Natur uns Menschen schenkt. Natürlich wird auch darüber gesprochen, dass Menschen auf anderen Kontinenten um ihr Überleben kämpfen, da nicht genügend Wasser und Nahrung vorhanden ist.

In der Woche vom 27.09. bis 01.10.2020 gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Religionsklassen2 und 3 der Grundschule und der Religionsklassen 1-9 der Hermann-Gmeiner-Schule mit ihren Religionslehrerinnen Jessica Maier, Klaudia Lahn und Katja Kneer zwei Erntedanktische.
Die Klassenstufe 1 der LFS und die Schüler der Klassen 1-9 der HGS gestalteten den Erntedanktisch in der Aula der Hermann-Gmeiner-Schule, während die Grundschüler der 2. und 3. Klassen der Längenfeldschule ihren Tisch im Eingangsbereich der Längenfeldschule herrichteten.

Die Schülerinnen und Schüler brachten eine große Menge Obst, Gemüse und viele andere Naturalien von zuhause mit in die Schule.
Unter anderem gab es Granatäpfel, Schwarzwurzeln, Lauch, Quitten und wilde Minitomaten zu bewundern.
Es entstanden zwei beeindruckende Erntedanktische, welche die Kinder jeden Tag zum Staunen bringen.
Nächste Woche im Religionsunterricht bereiten die Schüler und Schülerinnen gemeinsam Obstsalat und Rohkostteller zu, die sie sich dann schmecken lassen.
Die restlichen Naturalien dürfen sie wieder mit nach Hause nehmen.

Bereits das vierte Schuljahr wurden von den Schülern und Schülerinnen wunderschöne Erntedanktische gestaltet.

Wir freuen uns, und bedanken uns ganz herzlich bei den Eltern unserer Schüler und Schülerinnen, dass sie uns so engagiert unterstützen und die vielen Erntegaben mit in die Schule geben.

Religionslehrerinnen der LFS und der HGS

Klaudia Lahn (Autorin)