06.10.2022 | Schüler gestalten reich geschmückte und farbenfrohe Erntedanktische

Alle Jahre wieder - Schüler der Längenfeldschule und der Hermann-Gmeiner-Schule gestalten reich geschmückte und farbenfrohe Erntedanktische.

Jedes Jahr am ersten Sonntag im Oktober wird das Erntedankfest gefeiert. Im Religionsunterricht wird das Thema ausführlich behandelt. Es werden Tischgebete gebetet und die Schüler und Schülerinnen lernen, was Gott alles wachsen lässt und was die Natur uns Menschen schenkt. Natürlich wird auch darüber gesprochen, dass Menschen auf anderen Kontinenten um ihr Überleben kämpfen, da nicht genügend Wasser und Nahrung vorhanden ist.
Leider sind Naturkatastrophen und Hungersnöte auf unserer Erde aktueller denn je.

In den zwei Wochen vom 19.09. bis 30.09.2022 gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Religionsklassen der Grundschule der LFS und der Religionsklassen 1-9 der Hermann-Gmeiner-Schule mit ihren Religionslehrerinnen Katja Kneer, Sabine Knorr, Klaudia Lahn, Jessica Maier und Franziska Psik zwei große Erntedanktische.

Die Klassenstufe 2 der LFS und die Schüler der Klassen 1-9 der HGS gestalteten den Erntedanktisch in der Aula der Hermann-Gmeiner-Schule, während die Grundschüler der Klassenstufen 1, 3 und 4 der Längenfeldschule, ihren Erntedanktisch im Eingangsbereich der Längenfeldschule herrichteten.

Die Schülerinnen und Schüler brachten dieses Jahr ganz besonders viel Obst, Gemüse und viele andere Naturalien von zuhause mit in die Schule. Z. B. Granatäpfel, Schwarzwurzeln, Lauch, Quitten, große Futterrüben, Getreideähren, Mais, Kürbisse, Eicheln, Kastanien, Zucchini, Gurken und Blumen waren im Gepäck unserer Schüler und Schülerinnen.
Immer wieder sieht man staunende Kinder vor den Tischen, die sich an der bunten Vielfalt freuen.

Nächste Woche im Religionsunterricht bereiten die SchülerInnen gemeinsam Obstsalat und Rohkostteller zu.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Familien unserer SchülerInnen für die tolle Unterstützung!

Die Fachschaften Religion der LFS und der HGS