11.11.2021 | Robert Rewitz liest in der Längenfeldschule

EHINGEN (sz) - Unter dem Motto „Frederick Tag“gestaltete Robert Rewitz, Bürgermeister der Gemeinde Altheim, einen Vorlesetag in der Längenfeldschule Ehingen. Die Klassen eins bis vier erfuhren dabei für einen kleinen Moment eine Abwechslung im pandemiebestimmten Schulalltag. So waren sie für je eine Schulstunde in die Mensa eingeladen, um mit Rewitz über Bücher zu sprechen. Gleichzeitig kamen die Schülerinnen und Schüler in den Genuss, Robert Rewitz beim fesselnden Vorlesen zuhören zu dürfen. Da Rewitz selbst sehr viele Bücher besitzt, brachte er einige davon in einem Koffer mit, um den Kindern die Vielfalt an Büchern näher zu bringen. Anschließend erzählte Robert Rewitz vom bekannten Buch „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“, welches von Michael Ende verfasst wurde. Nachdem er mit den Schülerinnen und Schüler darüber ins Gespräch gekommen war, las er in einem Sesselstuhl aus diesem Buch einige Seiten vor. Die Kinder waren sehr fasziniert von den Büchern sowie dem Vorlesen von Robert Rewitz und wurden dadurch selbst zum Lesen motiviert.

Schwäbische Zeitung 11.11.2021 / Foto: Schule