Tier & Natur

Heilpädagogisches Reiten
Tiere in Pädagogik und Therapie
Naturerlebnis-AG

Kontakt

Michaela Haug
Mobil: 0151/56977515

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage: www.fritzleandfriends.de

Pferde im Klassenzimmer? Nein, so natürlich noch nicht! Aber wiehernd werden unsere Schülerinnen und Schüler schon einmal begrüßt, wenn sie zu ihrer außergewöhnlichen AG kommen!

Das Heilpädagogische Reiten findet als ganzheitliche Entwicklungsförderung auf dem Hof von Michaela Haug statt. Als Lehrerin, Dipl. Reitpädagogin und Lerncoach ist sie mit sieben Pferden und Ponys für unsere Schule aktiv.

So lernen begabte Kinder und Jugendliche mit ihren vierbeinigen Freunden, was im Unterricht manchmal noch schwer fällt:

Sich auf eine Aufgabe ausdauernd konzentrieren, wenn Andalusier „Chicco“ geschickt durch den Trail- Parcours gehen soll. Dem Wallach „Floh“ einfühlsam Vorbild sein und die Trail- Hindernisse auch selbst aufmerksam bewältigen. Auch Isländer „Ganti“ mit einem liebevollen „Du schaffst das!“ ermuntern und die knifflige Aufgabe noch einmal angehen. Und natürlich auch sehr mutig sein und sich selbst und dem Schimmel „Aragon“ vertrauen, dass er seinen Reiter sicher trägt, obwohl es hoch zu Ross ganz schön wackelig hergeht!

Die Kinder bringen eigene Wünsche mit in die AG. Der eine möchte z.B. nicht mehr so schnell wütend werden, die andere möchte sich besonders in Mathe besser konzentrieren können und alle sind sie sich einig: sie möchten mit den Tieren zusammen sein, weil man mit ihnen lernen kann, wie man im Alltag besser zurecht kommt und weil die Tiere einen lieb haben, egal wie man in der Schule ist.

Auch die Eltern arbeiten aktiv mit! Mit Hilfe eines Info- Bogens machen sie sich Gedanken über die bisherige Entwicklung ihrer Kinder. In vertrauensvollen Gesprächen werden persönliche Ziele und Möglichkeiten entwickelt, mit denen wir gemeinsam unsere Kinder fördern und fordern können.

Schulhündin „Emma“, die erfahrene Therapiehündin von Michaela Haug, ist im NWA- Unterricht mit dabei. Auf ihrem Stundenplan steht neben den Naturwissenschaften das Fach „Soziales Lernen“ an erster Stelle. In der Emma-AG trainiert die Hundedame mit sensiblen Kindern, wie diese ihre Stärken und Potenziale nutzen können. Verbunden mit dem Lerncoaching nach dem Kieler Modell findet jeder dabei seinen ganz individuellen Weg, um sein Ziel zu erreichen.

Unsere Naturerlebnis – AG ist eine Arbeitsgemeinschaft für ca. 12 Kinder, die für das Begabtenförderungsprogramm des Landes ausgewählt wurde. Die AG ist nach außen offen. Dies bedeutet, dass wir mit kleinen und großen, jungen und erwachsenen Menschen tatkräftig zusammen arbeiten. Altes und neues Wissen wird weitergegeben und die ökologischen Zusammenhänge von Mensch und Natur „hautnah“ erlebt.

Die biologische Hühnerhaltung und natürlich der Bau des Freigeheges für Ferkel Fritzle und seine Annabel stehen für das kommende Frühjahr auf unserem Programm. Tierisch gut drauf? Mitmacher und Unterstützer sind herzlich willkommen – bitte melden!

Interessante Presseberichte

08.07.2009 | Mit Pferden zur Ruhe - Längenfeldschule intensiviert Arbeit mit Tieren
23.03.2013 | Schulhund an der Längenfeldschule: Emma und ihre Freunde
20.05.2014 | Schüler helfen bei der Entstehung eines Naturerlebnishofes
22.12.2015 | Ferkel Fritzle heute Abend im SWR
Das Projekt „Naturerlebnis macht Schule!“ startet wieder
12.08.2016 | Fritz­le hat auf dem Hof von Mi­chae­la Haug das Pa­ra­dies