30.11.2018 | Müllexpertin vor Ort

Die Expertin für Umwelterziehung, Frau Müller, vom Landratsamt Alb-Donau-Kreis besuchte am Freitag, den 30.11.2018 die Längenfeldschule.

In den Klassen 4a und 4b ging es im Rahmen des Sachunterrichts um das wichtige Thema Müllvermeidung.

Die Schüler und Schülerinnen lernten einiges über den Plastikverbrauch - wie schädlich Plastik für Menschen Tiere sein kann und welche Produkte wir statt Plastik nutzen können./p>

Außerdem lernten die Kinder Produkte kennen, die aus wiederverwertbarem Plastik hergestellt sind.

(Kurz, Maurer)