02.04.2019 | Zeichnen, feilen, bohren: Schüler stellen Projektergebnisse vor

Schüler stellen die Ergebnisse aus einem Kooperationsprojekt zwischen der Längefeldschule und der Firma Tries vor. Foto: Christina Kirsch

Im elften Jahr der Bildungspartnerschaft zwischen der Ehinger Firma Tries und der Längenfeldschule haben am Dienstag einige Schüler die Ergebnisse aus den Technikgruppen präsentiert. Die 24 Schüler haben sich in der Lerngruppe 7 für Technik entschieden und mit ihren Lehrern Jörg Eisele und Oliver Jaitner-Hehl eine Schmiege zur Winkelmessung hergestellt. Bei der Projektvorstellung in den Räumen der Firma erläuterten die Schüler die Arbeitsschritte, die von der Zeichnung bis hin zum Feilen und Bohren reichen. „Aus diesem Projekt sind bei uns auch schon Schüler hängen geblieben“, sagte Matthias Tries, Mitglied der Geschäftsleitung. Die Firma Tries bietet vier Ausbildungsplätze im Jahr. „Von rund 120 Bewerbungen auf die Berufe Mechatroniker und Industriemechaniker sind nur fünf Prozent weiblich“, sagte Matthias Tries....

(02.04.2019, eZeitung SWP)

Mehr lesen auf der eZeitung der SWP