21.12.2019 | Längenfeldschüler spenden für Patenschule St. Loreto

Das ganze Jahr über sammeln die Schüler der Längenfeldschule Geld für ihre Patenschule St. Loreto in Tansania. Dort leben körperbehinderte Kinder, die von Vinzentinerinnen unterrichtet und ausgebildet werden. Vergangenes Jahr wurde das Geld für Prothesen verwendet, dieses Jahr werden dringend Küchenutensilien wie Töpfe, Bestecke und Thermobehälter gebraucht. Einen Scheck über 768 Euro überreichten die Schülersprecher Eyup Özdemir und Osman Bektas Schwester Firmata vom Kloster Untermarchtal im Rahmen einer Weihnachtsfeier. Insgesamt sind von der Längenfeldschule in den zehn Jahren der Patenschaft 31 825 Euro an St. Loreto gespendet worden. SZ-Foto: kö

Udo Simmendinger / Schwäbische Zeitung 21.12.2020